Die Colonnaden in Hamburg

Die Colonnaden sind Hamburgs heimlicher Prachtboulevard

Die Colonnaden dürfen Sie nicht verpassen. Jeder Bummel durch Hamburg wird Sie irgendwann zur Binnenalster und zum Jungfernstieg führen. Auf dieser pulsierenden Uferstraße mit ihren exklusiven Geschäften und dem berühmten Shopping-Tempel Alsterhaus übersieht man leicht eine fast unscheinbare Einmündung.

An der westlichen Ecke der Binnenalster öffnen sich die Colonnaden und Sie haben das Gefühl, in eine vergangene Epoche einzutauchen. Die relativ schmale Straße wird von eleganten Häusern im Neorenaissancestil gesäumt, deren repräsentative Fassaden der Straße ein ausgeprägt italienisches Flair verleihen.

Über einen langen Abschnitt verfügen die Häuser über einen durchgehenden Arkadengang, der dafür sorgt, dass Sie auch bei weniger gutem Wetter in den Colonnaden stilvoll einkaufen können. In jedem der eher kleineren, aber traditionsreichen Geschäfte spüren Sie den besonderen Spirit Hamburgs und der großen Kaufmannstradition der Hansestadt.

 

Adresse

Colonnaden
20354 Hamburg

Eine Frage stellen

Details

Colonnaden - Etwas versteckt, aber gut zu erreichen    

Wenn Sie mitten im Sightseeing- und Einkaufstrubel auf dem legendären Jungfernstieg die dem Wasser abgewandte Straßenseite im Auge behalten, können Sie die zauberhafte Straße mit ihren auffälligen Arkaden nicht verfehlen. Sollten Sie ohne Umwege direkt zum Einkaufen in die Colonnaden fahren wollen, benutzen Sie die U-Bahn-Linien U2, U3 oder U4 und steigen an der Station Jungfernstieg aus. Oder Sie fahren mit der U-Bahn-Linie U2 bis zur Haltestelle Gänsemarkt. Der Hamburger Hauptbahnhof ist nur etwas mehr als einen Kilometer entfernt und der Fußweg von dort zeigt Ihnen bereits viel von dem großartigem Panorama der Stadt. Wenn Sie schon direkt nach der Ankunft auf dem Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel stilvoll einkaufen möchten, braucht das Taxi nur knappe 25 Minuten und dann stehen Sie unter den eleganten Arkadengängen der Colonnaden.  

 colonnaden_01

Colonnaden - Eine Einkaufsstraße mit großer Geschichte  

Die Geschichte der historischen Straße Colonnaden geht auf das Engagement einer bekannten Hamburger Kaufmannsfamilie zurück. In der Mitte der 1860er Jahre kauften die Brüder Wex große Teile des Areals unweit der Binnenalster. Die Colonnaden sahen damals noch nicht so prachtvoll und elegant aus und dienten den Brüdern Wex zunächst als Privatstraße, die ihre Speicher und Kontore mit dem Jungfernstieg verband.

Erst Jahre später entstanden die danach öffentlich zugänglichen, stattlichen Bauten mit ihren heutigen Fassaden. Die Investoren schufen statt der in diesem Bereich üblichen Kontore eine große Anzahl luxuriöser Etagenwohnungen. Diese Entscheidung prägt das Erscheinungsbild der Straße bis heute und hat viel zu derem einmaligen Charme beigetragen. Seit 40 Jahren steht das gesamte Bauensemble unter Denkmalschutz.

Auf der Straße ist der Autoverkehr stark reglementiert, um deren Funktion als Flaniermeile nicht zu beeinträchtigen. Etwas neueren Datums ist die Geschichte des nördlichen Teils der Straße jenseits des Gustav-Mahler-Platzes. Hier finden Sie keine Arkadengänge, aber eine attraktive Gastronomie-Szene, die in der warmem Jahreszeit die gesamte Straßenmitte in Anspruch nimmt.

colonnaden_02

Shopping im eleganten Ambiente der Colonnaden  

Die charmanteste Einkaufsstraße in der Hamburger City bietet eine Fülle von Geschäften, die anspruchsvolle Wünsche an Tradition, Qualität und Individualität erfüllen. Die meist nicht sehr großen Geschäfte werden überwiegend von den Inhaber geführt, die ihren Kunden einen stilsicheren und persönlichen Service bieten. Die angebotenen Produkte sind jenseits des oberflächlichen Mainstreams angesiedelt. Sie bieten eine faszinierende Mischung aus avantgardistischem Neuen und vertrautem Alten.

Die Boutiquen präsentieren die Trends von morgen, ohne das Angebot an Mode im klassischen und traditionsreichen Stil zu vernachlässigen. Die Sortimente der Herrenausstatter zeigen einen wunderbaren Mix aus englischer und hanseatischer Eleganz. Ganz im Sinn der weltumfassenden Kaufmannstradition der Hansestadt stoßen Sie unter den Arkaden auf Luxuswaren aus der ganzen Welt. Ausgefallene Accessoires für Wohnung, Küche und Bad, edle Zigarren und handwerklich hergestellte Pfeifen, feine Spirituosen und Weine bilden eine facettenreiches Warenangebot, in dem man stilvoll einkaufen kann.

Nach einem ausgiebigen Shopping ist die längste Sommerterrasse der Hansestadt Hamburg ein wunderbarer Platz, der durch die Arkaden an den berühmten Markusplatz in Venedig erinnert. 

colonnaden_03

Fragen und Antworten

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse