Fischmarkthallen

Die Fischmarkthallen - der „wahre“ Hamburger Fischmarkt

Der traditionelle Hamburger Fischmarkt lockt jeden Sonntagmorgen Tausende von Besuchern an. Alle anderen Tage ist das Gelände rund um die Fischauktionshalle ein Parkplatz und nicht gerade spektakulär. Das führt bei vielen Besuchern regelmäßig zur Verwirrung.

Dabei ist der „wahre“ Hamburger Fischmarkt nur einen Steinwurf entfernt und sogar täglich in Betrieb. Die Früchte des Meeres und einen ganz speziellen Charme kann man täglich, aber eben nicht sonntags, in den Fischmarkthallen erleben.

Adresse
Fischmarkt Hamburg
Große Elbstraße 135
22767 Hamburg

Eine Frage stellen

Details

Fischmarkthallen – der Hamburger Fischgroßmarkt

Der Hamburger Fischmarkt findet täglich statt – versprochen!

Der Hamburger Fischmarkt ist zwar das Mekka aller Hamburg-Besucher, aber dennoch findet der traditionelle Markt eben nur sonntags auf dem Gelände rund um die Hamburger Fischauktionshalle statt. Regelmäßig stehen die Gäste unserer Stadt auf einer leeren, mit Autos und Wohnmobilen gefüllten Fläche und wundern sich, warum es denn hier gar keinen Fisch zu kaufen gibt.

Der Grund dafür ist ziemlich einfach: Der eigentliche Hamburger Fisch-Großmarkt befindet sich ca. 150 Meter von der Fischauktionshalle entfernt.

Fischmarkthallen_1

Die Fischmarkthallen - nichts für Langschläfer

Morgens um zwei geht das Leben auf dem Altonaer Fischmarkt los. Großhändler werden mit dem Fang der letzten Nacht beliefert, die Fische verkaufsfertig gemacht und die ersten Besitzer der zahlreichen Hamburger Fischläden stehen schon bereit. Fisch muss eben frisch sein und wird täglich auf dem Altonaer Fischmarkt eingekauft.

Meeresfrüchte aus aller Welt werden hier angeboten. Vom Seelachs aus Alaska, den Forellen aus Kanada, über die Nordseekrabben und Scampi bis zu traditionellen Hamburger Leckereien wie die Scholle oder den Aal.

Wer den Hamburger Fischmarkt allerdings besuchen möchte, sollte nicht unbedingt zu den Langschläfern gehören, denn pünktlich um 6:00 Uhr ist der ganze Spuk schon wieder vorbei.

Fischmarkthallen_2

Fisch-Restaurants am Hamburger Fischmarkt

Wer allerdings nicht selbst kochen, sondern den Fisch bereits perfekt zubereitet genießen möchte, der kommt rund um den Hamburger Fischmarkt voll auf seine Kosten und kann auch morgens gerne länger liegen bleiben.

Eines der bekanntesten Restaurants mit einer langen Tradition ist das Fischereihafen Restaurant (Große Elbstraße 143). Hier geht die Hamburger Prominenz essen. Aber auch „normale“ Hamburger genießen die ausgezeichnete Qualität und den fantastischen, hanseatischen Service. 

Ein paar Meter weiter sind die Freunde der asiatischen Fischkultur richtig aufgehoben. Im Henssler & Henssler(Große Elbstraße 160) serviert man Ihnen allerfeinstes Sushi. Steffen Henssler, der aus dem TV bekannte Fernsehkoch, hat schließlich das Handwerk bei einem japanischen Sushi-Meister erlernt.

Wer sich daran versuchen möchte, einen Hummer fachgerecht zu verspeisen, der sollte unbedingt bei Hummer Pedersen (Große Elbstraße 152) einen Tisch reservieren. Das entsprechende Werkzeug legt man Ihnen gratis dazu bereit. Und Sie werden es brauchen!

Neben diesen Highlights gibt es noch eine ganze Reihe kleinerer und auch kostengünstigerer Alternativen rund um den Hamburger Fischmarkt in der Großen Elbstraße. Vom leckeren Fischbrötchen über Backfisch und Labskaus (DAS Hamburger Nationalgericht) bis zum mediterranen Meeresfrüchtecocktail findet sich hier ein breites Angebot. Nur NORDSEE sucht man hier vergeblich. Warum wohl? ;-)

Fischmarkthallen_3

Fragen und Antworten

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse