Große Freiheit Hamburg

Große Freiheit Hamburg: Olivia Jones Street

Die Große Freiheit Hamburg! Wahrscheinlich der tollste Straßenname der Welt. Denn nirgendwo auf St. Pauli wird die Freiheit so zelebriert wie auf dieser rund 450m langen Partymeile. Clubs, Bars, Kneipen und Amüsierbetriebe reihen sich hier bunt aneinander und „kobern“ um die Nachtschwärmer, die sich in das ausschweifende legendäre Hamburger Nachtleben stürzen wollen.

Die unbestrittene Königin auf der Großen Freiheit ist ohne Zweifel Olivia Jones. Inzwischen hat Olivia mehrere Clubs auf der „Freiheit“. Aber auch das Dollhouse, die Thai-Oase, die Große Freiheit 36 und viele mehr ziehen jedes Wochenende tausende von Feierwütigen in die Große Freiheit.

Adresse Große Freiheit Hamburg:
Große Freiheit

20095 Hamburg
S-Bahn: Reeperbahn / Ausgang Nobistor

Eine Frage stellen

Details

Große Freiheit Hamburg – der Name ist Programm

Große Freiheit Hamburg: Die schillerndsten 450 m in Hamburg

Freiheit! Was für ein schönes Wort, was für ein wichtiges Gut. Wir HamburgerInnen hatten schon immer das Glück, in Freiheit leben zu dürfen und haben daher einer Straße den Namen Große Freiheit gegeben. Niemand ahnte damals, was sich in Punkto Freiheit mal auf der Straße etablieren würde und zu welchem Inbegriff für Freiheit und Toleranz die Große Freiheit Hamburg auf St. Pauli sich entwickeln würde.

Ein St. Pauli-Bummel ohne in die Große Freiheit Hamburg abzubiegen ist zwar möglich, aber sinnlos. Denn wer nicht in der Freiheit war, war faktisch gar nicht auf dem Kiez. Die Große Freiheit ist nicht zu übersehen und nicht zu überhören. Tausende Lampen erleuchten die Straße selbst nachts taghell. Aus den Clubs wummert Black und House Music. Aber auch Schlager und 80/90er Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Vor der Tür der stehen die „Koberer“ und versuchen die Party-Crowd mit guten Argumenten in die Läden zu schieben. Bei anderen, sehr angesagten Clubs bilden sich die Schlangen vor der Tür von ganz alleine und man hofft, am Türsteher vorbei zu kommen.

Aber Vorsicht: Hamburg geht spät auf die Piste. Wer vor Mitternacht auf St. Pauli unterwegs ist wundert sich nicht selten über die gähnende Leere. Das ist auf der Großen Freiheit nicht anders. Einige Läden öffnen sogar erst um Mitternacht die Türen. Aber spätestens eine Stunde später platzt die Straße vor Leben. Eine bunte Mischung aus feierwütigen HamburgerInnen, TouristInnen, Jungengesellenabschiede, Drag Queens und skurriler Persönlichkeiten bringen Stimmung auf die Freiheit. Vorher wird zu Hause „vorgeglüht“. Mit dieser flüssigen Grundlage ist die Party auf der Straße und in den Läden schnell in Gange.

grosse_freiheit_1

Olivia Jones: Die Königin auf der Großen Freiheit Hamburg

Hamburgs Drag Queen Olivia Jones gehört zu St. Pauli wie der Michel zu Hamburg. Wenn Olivia ihre High Heels an den Füßen hat ist Sie über 2 Meter groß. Auch ihre schrillen Outfits sorgen dafür, dass man sie gar nicht übersehen kann. Inzwischen betreibt sie gleich mehrere Bars auf der Großen Freiheit Hamburg.

Legendär ist die „Olivia Jones Bar“, in der Schlager gesungen werden. Mal live, mal aus der Konserve. Bei „Olivias wilde Jungs“ lassen knackige Männer für die Damenwelt die Hüllen fallen. In der Burlesque Bar “The Bunny Burlesque St. Pauli“ wird Erotik auf ein künstlerisches Level gehoben. Der Knaller ist aber die „Porno Karaoke“. Wer schon immer mal einen Pornofilm aus den 70er Jahren synchronisieren wollte, bekommt hier ein Mikrofon in die Hand und findet sich auf der Bühne wieder. Ein Mega-Spaß!

Angefangen hat alles damit, dass Olivia Führungen über den Kiez gemacht hat. Heute ist Sie nur noch selten selbst unterwegs und die Führungen werden nur noch unter ihrem Namen angeboten.

grosse_freiheit_2

Große Freiheit Hamburg: Yesterday, früher und die Beatles

In den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde der Mythos Große Freiheit geboren. An der Adresse der Großen Freiheit 36 noch das Vergnügungslokal „Hippodrom“, in dem man auf hauseigenen Pferden eine Runde drehen konnte. Bekannt geworden ist das Hippodrom nicht zuletzt durch Hans Albers und den Film „Große Freiheit Nr.7“. Durch den Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude zerstört und ab 1945 wieder aufgebaut. 

Danach entstanden auf der Großen Freiheit Nachtclubs wie das „Safari“, „Salambo“ und „Colibri“. Nackte Tatsachen zeichneten diese „Etablissements“ aus und boten tiefe „Einblicke“. So konnte man den Mädels nicht nur beim gekonnten Striptease zusehen, sondern in einigen Fällen auch dem Paarungsakt beiwohnen, der Live auf der Bühne stattfand. 

Bevor Sie jetzt sagen “das klingt ja ganz interessant, das gucke ich mir mal genauer an“ muss ich sie enttäuschen: Diese Läden haben inzwischen alle das Zeitliche gesegnet und St. Pauli sich von dem anhaftenden „Schmuddel“ Image befreit.

Die Große Freiheit Hamburg gehört neben der „Reeperbahn“, dem „Hamburger Berg“ und dem „Hans Albers Platz“ zu den Attraktionen auf dem Kiez.

grosse_freiheit_3

Fragen und Antworten

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse