Museum für hamburgische Geschichte

Hamburg Museum: Hamburger Geschichte zum Anfassen!

Das Museum für Hamburgische Geschichte führt Besucher in vergangene Epochen der Hansestadt und ist die größte stadtgeschichtliche Sammlung Deutschlands. 

Das Haus wurde vom bedeutenden Hamburger Architekten Fritz Schumacher erbaut und 1922 eröffnet. Es bietet heute einen Einblick in 1200 Jahre Hamburger Stadtgeschichte. Von der Hammaburg um 800 bis zur Stadt- und Hafenentwicklung der Moderne - erleben Sie in einer faszinierenden, teilweise interaktiven, Ausstellung die Geschichte der Freien und Hansestadt Hamburg hautnah. Empfehlenswert!

Adresse Museum für Hamburgische Geschichte:
Holstenwall 24
20355 Hamburg 

Öffnungszeiten Museum für Hamburgische Geschichte:
Mo: 10.00 – 17.00 Uhr
Di: Geschlossen
Mi - Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa & So: 10.00 – 18.00 Uhr

U3 bis St. Pauli oder

Bus 112 bis Museum für Hamburgische Geschichte

Eine Frage stellen

Details

Museum für Hamburgische Geschichte – das Hamburg Museum

Hamburgs 1200-jährige Geschichte eindrucksvoll erleben

Das 1908 als Museum für Hamburgische Geschichte gegründete und heutige Hamburg Museum ist eines der größten stadthistorischen Museen Europas und präsentiert die facettenreiche Entwicklungsgeschichte der Freien und Hansestadt Hamburg. Exponate von den Anfängen um 800 bis zur Gegenwart, zahlreiche Modelle und viele interaktive Medien, bieten dem Besucher alles andere als einen verstaubten Museumsbesuch.

hamburgmuseum_1

Im besonderen Fokus des Museums für Hamburgische Geschichte steht die Hafenentwicklung

An zahlreichen Modellen erleben Sie die Geschichte hautnah. Von den Anfängen der Hammaburg über die Kaufmannsvereinigung Hanse und deren Pfeffersäcke bis zur modernen Entwicklungsgeschichte der Containerisierung und der modernen Terminals.

Stellen Sie sich vor, ein Kapitän auf einer originalen Dampfer-Brücke zu sein. Besuchen Sie eine urige Hafenkneipe und versetzen Sie sich in einen Auswanderer, der, wie über acht Millionen andere auch, den Schritt in die neue Welt gewagt hat und von Hamburg aus gestartet ist.

hamburgmuseum_2

Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus

Das Museum für Hamburgische Geschichte befasst sich aber auch umfangreich mit den Hamburger Juden und deren Verfolgung im Nationalsozialismus. Diesem bedrückenden Thema widmet das Museum eine eigene Ausstellung.

Weitere Leitthemen des Museums: Bürgerliche Wohnkultur der Epochen, Mode der Jahrhunderte, Musik- und Theatergeschichte

Mehr als ein Museum - Veranstaltungen im Innenhof des Hamburg Museums

Zahlreiche Veranstaltungen, Sonderausstellungen, Museumsfeste und Hamburgs größte Modelleisenbahn der Spur 1 laden immer wieder zu einem Besuch ein. Im Innenhof des Museums stehen zudem zahlreiche Lesungen und Konzerte auf dem Programm. Besonders die norddeutschen Schülerinnen und Schüler besuchen das Museum immer wieder gerne.

hamburgmuseum_3

Fragen und Antworten

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse