Hagenbecks Tropen-Aquarium

Hagenbecks Tropen-Aquarium

Die Hamburger lieben ihren Zoo und Besucher schwärmen von der 19 Hektar großen Parkanlage. Neben den diversen eindrucksvollen Frei- und Streichelgehegen findet man auch das Tropen-Aquarium. Eine exotische Welt eröffnet sich schon beim Betreten des 8000 qm Areals. Frei umherlaufende Echsen und Kattas? Fliegende afrikanische Vögel? Im Hamburger Tropen-Aquarium ist dies für jeden Schaulustigen erlebbar.

Eine Frage stellen

Details

Mit zu den schönsten Kindheitserinnerungen zählt mit Sicherheit auch ein Zoo Besuch. Für Junge und Junggebliebene halten Tiergärten und -parks dafür Attraktionen bereit, die für ein unvergleichliches Erlebnis sorgen. Tiere zum Anfassen und Bestaunen, hautnahe Fütterungen oder Führungen durch die exotischen Lebensräume von fremdartigen Wesen. In Hamburg können im deutschlandweit einzigartigen Privatzoo Hagenbeck Familien mit großen und kleinen Kindern eintauchen in diese wunderbare Welt. Und bereits seit dem Jahre 2007 bietet der Tierpark mit seinem riesigen Aquarium dazu noch eine große Auswahl an bunten tropischen Fischen, Krokodilen, Haien, Reptilien und Amphibien. Die insgesamt 300 Tierarten zeigen eine unglaubliche Vielfalt. Daneben schafft die detailgetreue Darstellung der Lebenswelt der aus fernen Ländern stammenden Tiere, beispielsweise des Korallenriffs, ein eindrucksvolles Abenteuer für einen tropischen Tag.

Tropenaquarium

Besuch der bunten Exoten

Das Tropen-Aquarium im Hamburger Zoo erlaubt mit seiner Sammlung von mehr als 14.300 exotischen Tieren dem Betrachter zahlreiche Sinneseindrücke. Ob unter Wasser, in Höhlen oder an Land – es gibt so viel zu entdecken. Und das ganze bei ewig sommerlichen Temperaturen. Kein Wunder, dass gerade ein Zoo Besuch im Winter dadurch zu einer ganz besonderen Erfahrung wird. Und während einem freilaufende Echsen um die Füße wedeln und afrikanische Vögel vorbeisausen, fühlt man sich dem exotischen Lebensraum gleich ganz nah. In sicherem Abstand können Besucher dagegen Krokodile und Schlangen betrachten. Diese gefährlichen Tiere fühlen sich im Tropen-Aquarium genauso wohl wie die zahlreichen Fischarten. Alleine die Unterwasserwelt enthält 29 verschiedene Süß- und Salzwasseraquarien mit Haien, Rochen und Muränen. Alle (teils gefährdeten) Tiere haben im Tierpark Hagenbeck ein neues Zuhause gefunden und können durch Plexiglasscheiben oder durch einen Wassergraben geschützt von den Besuchern bestaunt werden.

Tropenaquarium Aquarium

Einen ganzen Tag im Tierpark Hagenbeck

Wer das Tropen-Aquarium in Hamburg besuchen will, sollte dafür genügend Zeit einplanen. Es ist schließlich eines der größten Meerwasseranlagen ganz Europas. Für die eigene exotische Rundreise entlang des Äquators sind zwei Stunden das Minimum. Auf den gut ausgeschilderten Expeditionspfaden lässt es sich dabei bequem laufen. Das Regenwaldfeeling gibt es inklusive. Wer dagegen einen ganzen Tag für den Zoo Besuch eingeplant hat, kann neben dem Aquarium natürlich auch den kompletten Tierpark durchqueren. Unterschiedliche Tickets an den Kassen erlauben es, beide Abenteuer geschickt zu kombinieren. So können Tierpark Gäste einen ganzen Tag auf der riesigen Anlage mitten im Herzen Hamburg verbringen. Die vielfältige gastronomische Versorgung und bequeme Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein, sollten die Füße auf der rund 6 Kilometer langen Wegstrecke einmal müde werden.

Krokodil

Fragen und Antworten

xxl-advertising


ssl-verschluesselung



Banner Städteflüge gif 300x250

shopadvertising1



Bilderwerk


300 X 250 DE

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse