KONTORHAUSVIERTEL - UNSESCO WELTKULTURERBE

UNSESCO Weltkulturerbe

Eines der authentischsten und hanseatischsten Stadtviertel in der Hamburger Innenstadt ist das Kontorhausviertel. Mit seinen großen Bauten, die mit roten Klinkerfassaden den Stand der hanseatischen Kaufleute dokumentieren, gilt das Kontorhausviertel als absolute Sehenswürdigkeit in der Hansestadt. Und das nicht erst seit dem Jahre 2015, als es zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde! Die Gebäude sind beeindruckend und strahlen einen außergewöhnlichen Charme aus. Die Treppenhäuser der einzelnen Komplexe imponieren - sie haben eine ganz besondere Bedeutung: Sie sollen repräsentieren. Und das gelingt ihnen hervorragend! Also nicht nur die Häuser des Viertels von außen bewundern, unbedingt bei einem Besuch auch mal hineinschauen!

Eine Frage stellen

Details

Kontorhausviertel: das denkmalgeschützte Quartier der Kaufleute

Zwischen dem Messberg und der Steinstraße, dem Klosterwall und der Brandstwiete, unweit der Hamburger Mönckebergstraße und der Deichtorhallen liegt das Kontorhausviertel. Geprägt wird das Bild der überwiegend aus dem frühen 20. Jahrhundert stammenden Kontorhäuser durch sogenannten Klinkerexpressionismus. Alte, rotgebrannte Klinkerfassaden der großen Gebäude verleihen dem Viertel den einmaligen Hamburger Charme.

Noch heute dienen die außergewöhnlich klassischen Geschäftshäuser unverändert ihrem ursprünglichen Zweck. In ihrem Inneren befinden sich die Firmensitze von mehr  als 700 Unternehmen, über 40 Restaurants und Cafés, Galerien, Fachgeschäfte und Büros hanseatischer Kaufleute. Traditionsreiche Geschichte und der hanseatische Stil machen das Kontorhausviertel zu einem ganz besonderen Ort in der Hamburger Innenstadt.

Das Kontorhausviertel wurde im Jahre 2015 zusammen mit der Hamburger Speicherstadt offiziell zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Das urige Quartier begeistert Einwohner sowie Touristen aus aller Welt gleichermaßen.

 kontorhausviertel-hamburg-weltkulturerbe-einkaufen

Das Chilehaus - einzigartig und authentisch

In bester Lage liegt das wohl bekannteste Gebäude des Kontorhausviertels - das Chilehaus. Es galt mit seiner 36.000 qm Geschossfläche lange Zeit als das größte Geschäftshaus der Hansestadt. Seit dem Jahr 1983 steht es unter Denkmalschutz. 

Seinen Namen verdankt das Chilehaus übrigens dem vermögenden Kaufmann Henry Brarens Sloman. Als führender Produzent und Importeur von Chile-Salpeter kaufte er im Jahre 1921 nicht nur die 5.000 qm großen Grundstücke. Er orderte gleichzeitig auf Vorrat ca. 4,8 Mio. Ziegelsteine für den Bau des Chilehauses. Die Steinmassen sollen den Architekten Fritz Höger bei ihrem Anblick mit Entsetzen ausrufen lassen haben: »Was soll ich mit dem Dreck machen?«. Die hart gebrannten Klinker kamen damals wohl noch nicht so gut an, wie in der heutigen Zeit. 

kontorhausviertel-hamburg-weltkulturerbe-chilehaus

Optisch ist das Chilehaus eines der schönsten Kontorhäuser im Viertel. Seine Arkaden, die Bögen, die Musterung, die umlaufende Galerie und die torartige Überbauung der Fischertwiete haben eine ganz besondere Wirkung. Auch die Treppenhäuser, die von der Piazza des Chilehauses abgehen, vermitteln mit ihren unterschiedlichen und edlen Materialien eine gediegene, ruhige Stimmung. Eine Atmosphäre, die man selbst erlebt haben muss, weil sie mit Worten nur schwer zu beschreiben ist. 

Aber auch der Altstädter Hof, als Wohnhaus gebaut, das Bartholomay-Haus, das Bürgerhaus, der Burchardhof, der Meßberghof, das Ballin-Haus, der Montanhof, der Neuer Dovenhof, der Sprinkenhof, das legendäre Pressehaus und die Kirchen St. Jacobi sowie St. Petri sind sehenswerte Gebäude, die man bei einem Besuch des Kontorhausviertels nicht vergessen sollte. Trotz regelmäßiger aufwendiger Restaurations- und Instandhaltungsarbeiten an allen Gebäuden sind in diesem Viertel der hanseatische Flair und die alte Kaufmannstradition der Elbhansestadt immer noch sehr deutlich zu spüren. Ein Besuch lohnt sich!



Fragen und Antworten

xxl-advertising


ssl-verschluesselung



Banner Städteflüge gif 300x250

shopadvertising1



Bilderwerk


300 X 250 DE

Bitte warten

{{var product.name}} wurde dem Warenkob hinzugefügt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse

{{var product.name}} wurde aus dem Warenkorb entfernt.

Einkauf fortsetzen

Zur Kasse